Main menu

Projekt Zukunftsbäume

Einige Schüler der Klasse 6d  hatten die Idee, aktiv zu werden gegen den Klimaw…

Schulkonzerte 2019 in bewährter Qualität

Am vergangenen Wochenende konnte das musikalische Spektrum des Konrad-Adenauer…

Sek I-Disco American Edition

Am 05.04. fand die zweite Sek I-Disco im KAG statt. Das bedeutete mal wieder su…

Lesung Steampunk

Wie aufregend ist es wohl, wenn man eine selbst geschriebene Geschichte der Öff…

AG Fairständnis beim Openion Netzwerktreffen

Am 25. Und 26. März fand das dritte Netzwerktreffen im Rahmen des Projektes OPE…

Höre! – Judenhass auch in Kleve?

Wie schaffen wir es als Menschen gut zusammen zu leben? Unter dieser Frage…

Ökumenischer Solidaritätslauf

Am Sonntag, den 7.4., findet in Zusammenarbeit mit der katholischen und der eva…

Es dampft und zischt...

Für einen Abend wird das Konrad-Adenauer-Gymnasium zur Bühne für spannend…

AG Fairständnis beim Openion Netzwerktreffen

Am 25. Und 26. März fand das dritte Netzwerktreffen im Rahmen des Projektes OPENION- Bildung für eine starke Demokratie statt. Oscar Kramsch (9b), Béla Oster (Q1) und Lorena Kadriu (Q2) hatten die Ehre, dieses Jahr, gemeinsam mit Herrn Janßen, in der Jugendherberge Köln-Riehl die AG-Fairständnis zu repräsentieren. Demokratie als gesellschaftlichen Aushandlungs- und Gestaltungsprozess in Zusammenarbeit mit einem lokalen außerschulischen Partner erfahrbar zu machen – darum geht es in OPENION.

Unter dem Thema „TRAIN KIDS – Hoffnung auf ein besseres Leben?“ haben wir unser aktuelles Projekt den interessierten Teilnehmern anderer OPENION Schulen vorgestellt. Seit nun über 20 Jahren finanziert die AG-Fairständnis den Schultransport in unserer Partnergemeinde Nueva Esperanza. Nach der Vorstellungsrunde gab uns die OPENION-Projektmeile die Möglichkeit, uns weiter im persönlichen Dialog auszutauschen. Am Abend wurden auch die Kulturbedürftigen gestillt, indem ein Ausflug zum Kölner Dom angeboten wurde.

Am darauffolgenden Tag begann es sofort arbeitsintensiv mit zwei Workshops. Wir, vom Konrad-Adenauer-Gymnasium, nahmen am Workshop „Social Media“ teil. Dieser informierte uns über den richtigen Umgang mit sozialen Medien, erläuterte uns ihre Gefahren und beriet uns, wie man Social Media in die Arbeit unserer Demokratieprojekte integrieren kann. Im Rahmen des Netzwerktreffens fand zudem eine projektbezogene Beratung statt, die uns die Chance gab neue Kontakte zu knüpfen, die dem Austausch von Erfahrungen dienen.

Im Anschluss gab es eine intensive Schülerdebatte über aktuelle politische Themen, wie beispielsweise Fridays for Future und Brexit. Abschließend gab es noch ein Resumé und weitere Planungen für das aufschlussreiche und dialogbereite Jahr 2019. Es war ein rundum gelungenes, anstrengendes aber dennoch bereicherndes Netzwerktreffen. Nun wird auf weitere anstehende Treffen mit der ganzen AG-Fairständnis hingearbeitet.

Mehr zum Openion Projekt AG Fairständnis: https://www.openion.de/projekt/train-kids-hoffnung-auf-ein-besseres-leben-dialogprojekt-zum-thema-migration-salvadorianischer-u-deutscher-jugendlicher/

Text: Lorena Kadriu / Béla Oster / Oscar Kramsch, Fotos: Bruno Janßen

Höre! – Judenhass auch in Kleve?

Wie schaffen wir es als Menschen gut zusammen zu leben?

Unter dieser Frage findet vom 12.4. bis zum 10.5. in der Pfarrgemeinde St. Willibrord ein besonderes „crossing project“ zur Geschichte und zum Zusammenleben von Juden und Christen in Kleve statt. Neben verschiedenen Veranstaltungen vom 12.-14.4. wird in der St. Willibrordkirche Kellen eine Ausstellung mit Beiträgen unserer Schule, der Karl-Kisters-Realschule, des Berufskollegs und des Vereins Haus Beth Mifgash zu sehen sein.

Der Religionskurs KR 9ab von Markus van Berlo erarbeitet zur Zeit den Ausstellungsbeitrag unserer Schule und lädt interessierte Kurse/Klassen ab Jahrgang 9 sowie interessierte Kolleg/innen und Eltern herzlich zur Ausstellungseröffnung am Freitag, 12.4. von 10-11 Uhr in St. Willibrord ein –
mit Poetry-Slam, persönlichen Erlebnissen, Spielszenen und Kurzführungen. Einladungskarten mit dem Programm liegen im Sekretariat zum Mitnehmen aus.

Klicken Sie hier für den Flyer zum Projekt!

Text / Poster / Flyer: Markus van Berlo

Ökumenischer Solidaritätslauf

Am Sonntag, den 7.4., findet in Zusammenarbeit mit der katholischen und der evangelischen Kirche der ökumenische Solidaritätslauf zugunsten des Schulzentrums Nueva Esperanza in El Salvador statt. Los geht’s um 10.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Kellener Auferstehungskirche. Alle weiteren Informationen finden Sie hier:

Übrigens berichtete auch schon die Presse über die Aktion! Lesen Sie die Artikel über folgende Links:

Text: Judith Keßler, Foto: Abteilung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit (Bischöfliche Pressestelle/Region Niederrhein)

Es dampft und zischt…

Für einen Abend wird das Konrad-Adenauer-Gymnasium zur Bühne für spannende Abenteurgeschichten, die die Schülerinnen und Schüler des Projektkurses Deutsch (Q2) selbst verfasst haben. Dafür vertieften sie sich in die kultige “Steampunk”-Bewegung, bei der das 19. Jahrhundert mit seinen schrägen Erfindungen, unglaublichen Maschinen und ganz viel Dampf im Mittelpunkt steht.

Ihre Steampunk-Geschichten werden sie am Mittwoch, den 27.3.2019, um 18 Uhr im PZ der Schule vorstellen. Ein Highlight: wer möchte, kann die gesammelten Werke auch käuflich erwerben! Der Eintritt zur Lesung ist selbstverständlich frei!

Text: Judith Keßler, Poster: Suzanne van Haren

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve