Main menu

Corona – wir bleiben zuhause!

Auch in den Osterferien gilt: wir bleiben zuhause! Denn nur so können wir die Ausbreitung dieser gefährlichen und hoch ansteckenden Krankheit verhindern. Deshalb, liebe KAG’ler: Haltet euch an die Empfehlungen – und bleibt gesund!

PS: Auch Frau Hartmann, unsere Schulsozialarbeiterin, ist im Homeoffice erreichbar, und zwar unter dieser Emailadresse! Wer anderweitig Hilfe benötigt, kann sich an die Kontakte und Organisationen wenden, die die RP in einem Artikel zusammengefasst hat – hier klicken!

Sollte die Seite nicht zu öffnen sein, können Sie hier den Artikel downloaden.

Elternbrief der Schulleitung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,   eigentlich wäre heute der le…

Das KAG grüßt - ab in die Osterferien!

Heute wäre offiziell der letzte Schultag vor den Osterferien. Das ist er zwar i…

Känguru-Wettbewerb der Mathematik

Liebe Schülerinnen und Schüler, gute Neuigkeiten! Der Känguru-Wettbewerb findet…

Jetzt grüßen die Schüler - einer mehr!

Nach dem überwältigenden Erfolg der Grußaktion von Seiten des Kollegiums haben …

Grußbotschaften, die 2. - Verlängerung!

Uns erreichen immer mehr Grußbotschaften, das ist super - und jetzt noch ein pa…

Das KAG grüßt!

Jetzt haben wir schon die zweite Woche der Schulschließung hinter uns... aber a…

Elternbrief von Ministerin Gebauer

Die Schulministerin, Yvonne Gebauer, hat sich in einem Schreiben an die Eltern …

Langeweile? Aber nein!

Bitte? Langeweile? Und dass, obwohl wir täglich die Aufgaben auf den Klassen- u…

Grußbotschaften, die 2. – Verlängerung!

Uns erreichen immer mehr Grußbotschaften, das ist super – und jetzt noch ein paar mehr! Wenn ihr grüßen wollt, schreibt an Frau Keßler – redaktionelle Änderungen bleiben vorbehalten… 😉 Und hier geht’s los:

Frau Amecke

🌞Hi you guys

Use the internet to communicate! Stay at home! Read books! Learn to cook!

Looking forward to meeting you!

Happy Easter❗️

Herr Lopes

Salvete discipuli discipulaeque,
(oder: Liebe Schülerinnen und Schüler)
 
spätestens wenn die Welt im Argen liegt, ist es Zeit, in die Welt der Antike einzutauchen und sich gedankliche Impulse zu holen! 
 
Nutzt die Zeit und lest doch einmal Seneca oder Lukrez! Sie raten euch: “Carpe diem!” und “Componite animos!”
 
Nutzt die Zeit, die uns jetzt gegeben ist, sinnvoll, haltet die Ohren steif und eure Gemüter in unverbesserlichem Optimismus!
 
So halte ich es freilich.
 
Valete,
 
Herr Lopes
 
 

Frau Hockmann

“Liebe SchülerInnen,

viele Grüße aus dem Homeoffice! Macht das Beste aus dieser ungewohnten Situation und lasst euch nicht unterkriegen. Bleibt gesund bis wir uns hoffentlich bald wiedersehen!

J. Hockmann

PS: Wer Langeweile hat findet vielleicht eine kreative Antwort auf die Frage des Buches. Was also könnte Pythagoras mit Girlanden zu tun haben?”

Frau Derksen

“Liebe Schülerinnen und Schüler,

es ist Zeit für einen netten Gruß bei sonnigem Wetter. Ich hoffe, euch geht es allen gut! Damit das auch weiterhin so bleibt, haltet euch bitte an die Regeln und bleibt zu Hause.

Mit Musik geht alles besser ♫♪, viele von euch spielen ein Instrument und ihr könnt alle singen. Habt ihr schon von der Aktion „Musik am offenen Fenster“ gehört? Alle Musiker sind aufgerufen, sonntags um 18 Uhr im Garten, auf dem Balkon oder am offenen Fenster Musik zu machen. Angefangen hat das vor zwei Wochen mit der Europahymne, der „Ode an die Freude“, letzten Sonntag wurde zusätzlich „Von guten Mächten“ gespielt. Jeden Sonntag soll ein weiteres Lied dazukommen, es wird aber nun keine Vorgabe für Lieder mehr geben. Jeder soll spielen oder singen, was er möchte. Für den kommenden Sonntag habe ich mir das irische Segenslied ausgesucht: „Möge die Straße uns zusammenführen“.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen und euren Familien alles Gute und vor allem Gesundheit.

Viele Grüße   ♫♪

Brigitte Derksen”

Frau Eicher

“Bonjour tout le monde!

Bleibt positiv, und nutzt die Zeit, sie gehört euch! Meinen 9ern ein „grand merci“ für die Zusendung ihrer Lieblingsrezepte 😊

Hier noch ein Vorschlag für ALLE interessierten Schüler und Eltern: Die Fragebögen des Internet-Teamwettbewerbs, den das Institut Français alljährlich veranstaltet, stehen nun online. Interessante Recherche-Aufgaben zur Landeskunde warten auf euch. Klickt euch mal durch und macht euch an die Arbeit, es lohnt sich!

www.internetteamwettbewerb.de

À plus!”

Herr Koppenberg

“Liebe Grüße aus Düren, bleibt gesund und nutzt die Zeit!”

Frau Klein

“Hallo ihr Lieben,

liebe Grüße aus dem Homeoffice! Bleibt gesund und hoffentlich sehen wir uns bald wieder! 😃

Eure Frau Klein”

Herr van Berlo

„Liebe Schüler*innen und Mitarbeiter*innen am KAG,

vieles ist gerade anders, aber der Frühling und auch Ostern kommen – auf jeden Fall!

Schulseelsorge ist auch anders, aber Gespräche, Impulse, Aktionen sind auch online (schulseelsorgekleve@gmx.de) und am Telefon (0151-14025975) möglich. Jetzt übrigens auch auf Instagram: #schulseelsorgekleve.

Liebe Grüße, Markus van Berlo“

Frau Winn

„Liebe Grüße aus dem Homeoffice!

Persönliche Zwischenbilanz nach 2 Wochen „Corontäne“:

  • In Jogginghosen arbeitet man nicht effizienter.
  • Digitales Lernen hat Potenzial.
  • Alles ist schöner, wenn die Sonne scheint.
  • Man vermisst seine Schüler*innen.

#vorfreude #stayhome #solidarität“

Frau Uslu

„Stay home, stay safe, stay positive!

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ich hoffe, dass es euch allen gut geht und ihr auch ohne Anwesenheit in der Schule möglichst viel lernen könnt. Macht das beste draus und bleibt fleißig!

Wenn ihr dann doch mal Ablenkung braucht…warum nicht mal die Lieblingsserie auf Englisch schauen?!

See you soon!

Ms Uslu“

Frau Eschbach

Frau Reinemuth

“Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt.” (aus Arabien)

Download (PDF, 911KB)

Text / Fotos: die Rechte liegen bei den jeweiligen Kolleginnen und Kollegen (s. Namensnennung)

Das KAG grüßt!

Jetzt haben wir schon die zweite Woche der Schulschließung hinter uns… aber auch am heimischen Schreibtisch gibt es eine Menge zu tun. Und damit wir in Verbindung bleiben, haben wir eine besondere Aktion im Kollegium gestartet: “Das KAG grüßt!”

Wen wir grüßen? Alle! Und warum? Damit neben all den Corona-Nachrichten und Aufgaben ein bisschen Fröhlichkeit und Optimismus auf der Webseite zu finden ist!

Nun, was sollen wir sagen: die Resonanz ist überwältigend. Und deshalb findet ihr hier schon einmal eine erste Runde von freundlichen Grüßen, Fotos und Grußbotschaften vom Schreibtisch aus an euch, in die Welt hinein! Seht selbst!

Frau Burschinski

“Moin liebes KAG, das ist meine willkommene Abwechslung zum Homeoffice! Bleibt gesund und munter, lasst die Köpfe nicht hängen! : )

Liebe Abiturienten, ihr sollt in dieser Zeit nicht in Vergessenheit geraten, besonders euch wünsche ich viel Glück und Erfolg bei den Vorbereitungen auf die Prüfungen. Ich drücke euch die Daumen, ihr packt das!

Larissa Burschinski”

Frau Seidler

“Herzliche Frühlingsgrüße an alle! Bleibt gesund! Bis hoffentlich bald in alter Frische 🍀”

Herr Hellwig

“Liebe Schülerinnen und Schüler,

viele Grüße aus dem Homeoffice. In der ungewohnten Situation mussten manche von uns für den Fernunterricht erstmal ein passendes Stativ improvisieren. Hier das Modell “Dachlatte” im Einsatz.

Bleibt gesund!

J. Hellwig”

 

Herr Janßen

“Liebe SchülerInnen des KAG,

viele Grüße aus dem Homeoffice – ganz besonders natürlich an die Klasse 6 c! Haltet durch! #flatenthecurve

Bruno Janßen”

Frau Keßler

“… nicht ohne mein Niederländisch-Buch! Dank Corona leider nur viele Grüße an euch alle vom Schreibtisch aus, aber bald sehen wir uns ja wieder – und dann lässt es sich herrlich über niederländische (und deutsche) Literatur sprechen. Ich freu mich drauf! Groetjes en blijf gezond!

Mevrouw Keßler”

Herr Kerner

“Hallo zusammen,

Trotz vieler Herausforderungen, die sich uns aktuell stellen, ist mir Folgendes ein Anliegen:
Lasst uns die momentane Zeit nicht nur als Problem, sondern auch als Chance begreifen. Ich zum Beispiel habe bereits verschiedene Plattformen des digitalen Austauschs mit meinen Schülerinnen und Schülern ausprobiert. Manches gelingt, manches eben nicht, aber wir haben alle die Möglichkeit, an dieser Situation auch zu wachsen.
Trotzdem hoffe ich, dass wir möglichst bald zur Normalität zurückkehren können. Auf diesen Tag freue ich mich sehr!
Ker”

Herr Schmidt

“Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade draus!

(Wenn das Leben dir einen Balkon gibt, nutze ihn!)

#stayathome #Balkonoffice #worksunbalance”

Wir hoffen auf noch mehr Zuspruch und sind bereit für eine weitere Runde “Das KAG grüßt!”

Übrigens, liebe Schülerinnen und Schüler, wenn auch ihr über unsere Webseite grüßen wollt: schickt ein Foto von euch am Schreibtisch mit einer kleinen Grußbotschaft an Frau Keßler!

Text: Judith Keßler, Fotos: Rechte liegen bei den jeweiligen KollegInnen (s. Namensnennung beim entsprechenden Foto)

Langeweile? Aber nein!

Bitte? Langeweile? Und dass, obwohl wir täglich die Aufgaben auf den Klassen- und Jahrgangsstufenseiten aktualisieren? Na gut, aber wenn man weder seine Freunde treffen darf noch seine Zeit in der Schule verbringen muss, dann kann durchaus schon einmal die Frage aufkommen: und was mache ich jetzt?

Da gibt es zum Glück eine ganze Menge toller Möglichkeiten. Ein paar davon stellen wir euch hier vor:

Wer jetzt noch behauptet, dass er Langeweile habe… dem können auch wir nicht mehr helfen 😉

Text: Judith Keßler

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve