Main menu

Anmeldung neue 5er

Sie möchten Ihr Kind bei uns anmelden? Wir freuen uns!

Die Anmeldung ist ab Montag, den 11.2.2019, bis Freitag, den 15.2.2019, möglich: Mo-Do 8.00-17.00 Uhr, Fr 8.00-14.00 Uhr im Sekretariat unserer Schule.

Für den Anmeldebogen und weitere Informationen zur Anmeldung klicken Sie bitte hier! Herzlich willkommen am KAG!

Weihnachtssingen

Ein Nachtrag zur vorweihnachtlichen Festfreude erreichte uns: die Q2, unser Abit…

Der SV Kongress

Am 18.12.2018 fand zum zweiten Mal der SV Kongress im Konrad Adenauer Gymnasium …

Sek I-Disco im Winterwunderland

Am 14.12. fand eine der zwei traditionellen Sek I-Discos im PZ unserer Schule st…

Rückblick: Besuch aus El Salvador

Die Redaktion unsere Website hat unsere Schülerin Najoma Coronado aus der 8a, Mi…

Französisch? Mais oui!

Endlich ist es soweit! Unsere Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse halten ihr …

Besuch von Rauschgiftspürhund „Emma“

Am Montag, den 3. Dezember 2018 war der Rauschgiftspürhund „Emma“ mit ihrem Herr…

Festlicher Jahresabschluss

Immer, wenn das Jahresende vor der Tür steht, wird es weihnachtlich im PZ. Es is…

Es weihnachtet in der Turnhalle!

Das Weihnachtsvirus greift um sich - auch am KAG! Man kennt es ja: da steht e…

Weihnachtssingen

Ein Nachtrag zur vorweihnachtlichen Festfreude erreichte uns: die Q2, unser Abiturjahrgang, hatte sich nämlich noch vor den Ferien etwas einfallen lassen, um ein wenig Geld für die Abikasse zu sammeln. Da stehen ja einige Ausgaben an… der Abiball ist nur eine der Feierlichkeiten, die finanziell gestemmt werden muss.

Also kamen unsere findigen Abiturienten auf die Idee, ihr sängerisches Können unter Beweis zu stellen. An einem Samstag im Dezember trafen sie sich mitten in der Stadt, vor dem Elsabrunnen, und erfreuten die neugierigen Passanten mit den schönsten Weihnachtsliedern. Das Repertoire umfasste u.a. Stille Nacht, Last Christmas, Rudolph the Red Nosed Reindeer, Jingle Bells, O du fröhliche, Happy X-Max und Winter wonderland. Und sie haben tatsächlich so einige Euros an Spenden gesammelt – tolle Aktion!

Text: Judith Keßler, Foto: Katharina Janssen

Der SV Kongress

Am 18.12.2018 fand zum zweiten Mal der SV Kongress im Konrad Adenauer Gymnasium statt. In dessen Rahmen trafen sich Mitglieder der Schülervertretung von weiterführenden Schulen aus dem ganzen Kreis Kleve und tauschten sich über ihre Schulen und Projekte aus.

Durch den Kongress, den unsere SV vor einem Jahr zum ersten Mal umsetzte, konnten wir viele neue Ideen für Projekte und ihre Umsetzung sammeln und uns durch Tipps und Erfahrungsaustausch gegenseitig unterstützen.

So bekamen wir neue Anregungen für die Schuldiskos, den Sponsorenlauf, und eine mögliche Adventskalenderaktion. Auch die Digitalisierung an den Schulen wurde angesprochen, wobei auffiel, wie unterschiedlich die Fortschritte in diesem Gebiet ausfielen.

Wir planen mehr Kooperation zwischen den Schülervertretungen, und einen solchen Kongress halbjährlich durchzuführen, um in einem angeregten Austausch zu bleiben. Kooperative Aktionen mit den Schulen des Kreis Kleve sind in Sicht!

Text / Foto: Lilly Paessens

Sek I-Disco im Winterwunderland

Am 14.12. fand eine der zwei traditionellen Sek I-Discos im PZ unserer Schule statt. Organisiert von der SV, die abends bei der Durchführung von der Q2 unterstützt wurde, ging es im KAG mit 220 Schülerinnen und Schülern der Sek I mal wieder heiß her. Das Motto des Abends war „Wealthy Winter Wonderland“; so konnte man sein Geschick bei vielen Spielen unter Einsatz von Schokotalern im Casinostyle unter Beweis stellen.

Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt: Der Andrang auf Würstchen, Piccolini oder die Christmas-Specials wie selbstgemachter Punsch (ohne Alkohol, versteht sich!) und Crêpes war riesig. Auch für die Candy-Bar, an der verschiedenste Süßigkeiten abgefüllt werden konnten, musste mehrfach Nachschub geholt werden. Durch die Musik kam es zu einer einzigartigen Stimmung und bei Klassikern wie Limbo wurden außerdem beeindruckende Talente entfaltet. Die Tanzfläche war dauerhaft gefüllt und es war für alle schön, die Schule an einem Freitagabend auch mal in anderem Licht zu sehen. Die Vorfreude auf die nächste Disco im April ist dementsprechend groß!

Übrigens: auf der Instagram-Seite der SV kann man auch Videos der Disco sehen! Klicken Sie hier!

Text / Foto: Philipp Thissen

Rückblick: Besuch aus El Salvador

Die Redaktion unsere Website hat unsere Schülerin Najoma Coronado aus der 8a, Mitglied der AG Fairständnis, gebeten, einen ganz persönlichen Rückblick auf den Besuch aus Mittelamerika zu schreiben. Wir fügen ihrem Bericht viele Fotos des gesamten Aufenthalts bei. Viel Spaß beim Lesen!

Projekt „Nueva Esperanza“

Im Dezember 2018 kamen Schüler aus El Salvador zu uns nach Deutschland. Drei Wochen lang lebten sie mit Gastfamilien zusammen. Unsere Schule hat viele Veranstaltungen vorbereitet. Seminare in der Wasserburg in Rindern, Unterrichtsbesuche, Spielveranstaltungen, Gespräche, Kochveranstaltungen mit salvadorianischem Essen, usw. Es war viel los! Doch welche Meinungen gibt es dazu?

Zuerst werde ich die Meinungen einiger AG-Mitglieder nennen: „ich finde es total toll, endlich Salvadorianer in unserem Alter kennenzulernen und so Gespräche zu führen, die man niemals über Skype haben könnte. Oder die Anzahl an Informationen, die man bekommt – das ist wahnsinnig!“, berichtet Melina.

„Ich finde, es ist ein unglaublich interessantes Erlebnis. Durch dieses Projekt hat man Kontakt mit Menschen aufgebaut, die so gesehen aus der anderen Seite der Welt sind“, teilt Lorena mit.

Bruno Janßen, der Leiter der AG, sagt dazu: „Wie ich es finde? Ganz toll! Um ehrlich zu sein, hatte ich Sorgen, dass es komplizierter werden wird, aber ich bin ganz stolz darauf, dass alles gut läuft.“

Weiterhin habe ich mich bei den salvadorianischen Besuchern erkundigt. So hat Carmen, die Lehrerin der Gastschüler, sich dazu geäußert: „Sehr interessant ist es, neue Sachen kennenzulernen, wie den direkten Klimawechsel. So bekommen unsere Jugendlichen mehr Bildung und vor allem Erfahrung. Äußerst gut fand ich aber auch, dass die Umweltministerin, Frau Hendricks, mitgemacht hat. Das ist für uns eine sehr große Hilfe und wir wissen ihre Unterstützung sehr zu schätzen.“

Nun werde ich über meine eigenen Erfahrungen berichten. Bei mir haben zwei Gastschülerinnen gewohnt. Beide sind 16 Jahre alt. Am Anfang war es für mich sehr ungewöhnlich, jedoch nicht so sehr wie bei den anderen KAG-Schülern, da wir zuhause auch Spanisch sprechen. Doch nach einer Woche haben alle angefangen, sich an diese „neue“ Kultur zu gewöhnen und auch an die neuen Leute. Auch ich habe mich mit ihnen angefreundet. Wir haben viel gelacht und erzählt!

Als der Abschied dann nah war, fingen wir alle an zu weinen. Wir nahmen uns in die Arme und haben für eine längere Zeit nicht losgelassen. Sie sind uns allen sehr ans Herz gewachsen!  Mir kommen schon beim Schreiben wieder die Tränen!

Für mich war dieses Projekt ein unglaubliches Erlebnis mit unvergesslichen Menschen. Ich hoffe sehr auf ein Wiedersehen!

Text: Najoma Coronado (8a), Fotos: Bruno Janßen, KAG Archiv

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve