Main menu
"Weißer Jahrgang"? Wenn Sie zum Schuljahr 2023/2024 ans KAG in die Oberstufe wechseln möchten, und Sie vorab fragen haben, wenden Sie sich gerne an unseren Oberstufenkoordinator, Herrn Hellwig!
  • Einladung zur Moselradtour
    Eine Woche mit dem Rad auf dem Mosel-Jakobsweg (2. bis 7. Oktober 2022) In den letzten Jahren waren durch die Corona-Pandemie leider kaum noch Gruppenfahrten für Jugendliche und junge Erwachsene möglich. So hat sich Schulseelsorger Markus van Berlo zunächst alleine bzw. mit seinem Sohn auf den Jakobsweg gemacht und viele gute Erfahrungen gesammelt. Nun sind…
  • Mord in der Q2?!
    Nein, genau genommen wird hier nicht in der Q2 gemordet, zum Glück! Aber die Schülerinnen und Schüler des Projektkurses “Kriminalliteratur” haben im vergangenen Schuljahr selbst Krimis geschrieben! Und da wird natürlich entführt, erpresst und gemordet was das Zeug hält… Jetzt ist auch der Band mit den Kriminalgeschichten fertig, und sogar Audiodaten wurden aufgenommen, damit Sie…
  • Konga Quings  begeisterten beim Stadtfest
    Bei schönstem Sommerwetter läuteten die Konga Quings, das Percussionensemble des KAG, beim Stadtfest „Kleve –  sounds like music“ mit energiegeladenen Rhythmen die Sommerferien ein. Der Auftritt hat allen sehr viel Freude gemacht – offensichtlich auch den zahlreichen Zuschauern in der Klever Fußgängerzone, denn sie ließen  die Truppe ohne Zugabe nicht vom Platz! Text / Fotos:…
  • Rekordspende für die Ukraine und Jahresabschluss im PZ
    Jedes Schuljahr endet traditionell mit unserer Jahresabschlussfeier im PZ! Und in diesem Jahr durfte sie auch endlich dort wieder stattfinden – wie schon so oft erwähnt, hatte Corona uns auch dabei in den vergangegen zwei Jahren einen Strich durch die Rechnung gemacht. Jetzt aber konnte sich die gesamte Schulgemeinschaft im PZ versammeln. Das Programm war…
  • Sporttag am KAG
    Wenn kurz vor den Sommerferien die Lehrerinnen und Lehrer ihre Zeugniskonferenzen abhalten, dann heißt es für die Schülerinnen und Schüler: Sporttag! Anders als bei den Bundesjugendspeieln, bei denen es um Wettkämpfe in vorgeschriebenen Disziplinen geht (wir berichteten), kann man am Sporttag viele verschiedene Sportarten ausprobieren – oder sich in bekannten Sportarten austoben. Das macht immer…
  • Super Spendensummer beim Sponsorenlauf!
    Jedes Jahr kurz vor dem Sommerferien arbeiten die SV und die AG Fairständnis zusammen um gemeinsam Spenden zu sammeln: auf der einen Seite für die Arbeit der SV, auf der anderen Seite für die AG Fairständnis. In diesem Jahr nahmen alle Klassen wieder mit großer Begeisterung am Sponsorenlauf teil, und sie erreichten tatsächlich eine Rekordsumme:…

Einladung zur Moselradtour

Eine Woche mit dem Rad auf dem Mosel-Jakobsweg (2. bis 7. Oktober 2022)

In den letzten Jahren waren durch die Corona-Pandemie leider kaum noch Gruppenfahrten für Jugendliche und junge Erwachsene möglich. So hat sich Schulseelsorger Markus van Berlo zunächst alleine bzw. mit seinem Sohn auf den Jakobsweg gemacht und viele gute Erfahrungen gesammelt. Nun sind zum Glück wieder Gruppenfahrten möglich und auch mit gewissen Auflagen durchführbar. Deshalb gibt es in der ersten Woche der Herbstferien vom 2.-7. Oktober 2022 wieder ein besonderes Angebot für Schüler*innen und Ehemalige, für Azubis und Studierende sowie für Firmanden und weitere Interessierte ab 15-35 Jahren aus Kleve und Umgebung.

Unter dem Motto „Pilgern wie Gott in Frankreich“ geht es für sechs Tage mit dem Fahrrad auf den Jakobsweg an der Mosel. Von Cochem über Traben-Trarbach und Piesport geht es zunächst nach Trier. Von dort aus führen die letzten beiden Etappen nach Schengen in Luxemburg/Dreiländereck und schließlich nach Metz in Frankreich/Elsass.

Die Hin- und Rückfahrt wird mit Kleinbussen und Fahrradanhänger organisiert. Aber auch eine An- oder Abreise mit dem Zug ist an fast allen Etappen gut möglich. Die Unterkünfte sind vor allem in Pilger- und Jugendherbergen am Weg, teilweise auch mit Schlafsack und Isomatte, die jedoch im Begleitfahrzeug transportiert werden.

Der Mosel-Jakobsweg ist durchgängig gut befahrbar und bietet jeden Tag neue Highlights am Wegesrand. Die fünf Tagestouren liegen jeweils zwischen 50-60 km und sind ohne Zeitdruck gut zu schaffen, so dass genügend Zeit für Pausen und andere Unternehmungen bleibt. Die Teilnehmerkosten betragen für Nichtverdienende durch Zuschüsse ca. 150 € und für Vollverdienende ca. 250 €. Eine Anmeldung für die Fahrt ist noch bis zum 31. August möglich. Danach findet im September ein Vortreffen statt.

Die Leitung der Fahrt hat Schulseelsorger und Pastoralreferent Markus van Berlo mit Unterstützung von einigen Erwachsenen und Studierenden, die sowohl die Radtour begleiten als auch für Hin- und Rückfahrt und das Begleitfahrzeug sorgen. Interessierte dürfen sich gerne noch melden. Weitere Informationen und Anmeldung: Kath. Schulseelsorge in Kleve, Markus van Berlo, Tel. 0151-14025975, schulseelsorgekleve@gmx.de oder Instagram/FB @schulseelsorgekleve.

Text, Fotos: Markus van Berlo

Mord in der Q2?!

Nein, genau genommen wird hier nicht in der Q2 gemordet, zum Glück! Aber die Schülerinnen und Schüler des Projektkurses “Kriminalliteratur” haben im vergangenen Schuljahr selbst Krimis geschrieben! Und da wird natürlich entführt, erpresst und gemordet was das Zeug hält… Jetzt ist auch der Band mit den Kriminalgeschichten fertig, und sogar Audiodaten wurden aufgenommen, damit Sie in die Geschichten hineinhören können! Klicken Sie hier!

Text / Foto: Judith Keßler

Konga Quings  begeisterten beim Stadtfest

Bei schönstem Sommerwetter läuteten die Konga Quings, das Percussionensemble des KAG, beim Stadtfest „Kleve –  sounds like music“ mit energiegeladenen Rhythmen die Sommerferien ein.

Der Auftritt hat allen sehr viel Freude gemacht – offensichtlich auch den zahlreichen Zuschauern in der Klever Fußgängerzone, denn sie ließen  die Truppe ohne Zugabe nicht vom Platz!

Text / Fotos: Bruno Janßen

Rekordspende für die Ukraine und Jahresabschluss im PZ

Jedes Schuljahr endet traditionell mit unserer Jahresabschlussfeier im PZ! Und in diesem Jahr durfte sie auch endlich dort wieder stattfinden – wie schon so oft erwähnt, hatte Corona uns auch dabei in den vergangegen zwei Jahren einen Strich durch die Rechnung gemacht. Jetzt aber konnte sich die gesamte Schulgemeinschaft im PZ versammeln.

Das Programm war bunt: die besten Sportler der Bundesjugendspiele wurden geehrt, die SV und die AG Fairständnis blickten auf das Jahr zurück, die Junior BigBand und der Unterstufenchor sorgten für die stimmungsvolle musikalische Begleitung und und und…

Aber der Höhepunkt war ganz sicher die Scheckübergabe an Dr. Bayer vom ISAR Germany! Endlich konnte jeder sehen, wie viel Geld wir am Ukraine-Aktionstag “Krieg ist kein Aprilscherz” gesammelt hatten: es handelte sich um die stolze Summe von 10.400 Euro! Die Sparda-Bank Krfeld erhöhte den betrag um 2500 Euro, und die SV spendete die letzten 100 Euro, um die Summe rund zu machen. So konnten die Vertreter der SV und Herr Westerhoff Herrn Dr. Bayer einen riesengroßen Scheck überreichen. Das Geld wird in der Ukraine dringend gebraucht für medizinische Geräte und Versorgung. Wie toll, dass wir da ein wenig helfen konnten!

Übrigens berichteten bereits die NRZ und die RP!

Text: Judith Keßler, Fotos: Peter Schicks

 

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve