Main menu

Krankmeldungen nach den Herbstferien für die SEK I

Da der Schulmanager sich inzwischen als Medium für die Krankmeldungen bewährt hat, werden wir nach den Herbstferien komplett darauf umstellen - über unsere Webseite ist eine Krankmeldung dann nicht mehr möglich. Dafür genügt es, Ihr Kind über den Schulmanager krankzumelden (und gerne einen Grund anzugeben) - Sie müssen bei Krankheit bis zwei Tagen keine Entschuldigung mehr ausfüllen.

Bei mehr als zwei Tagen oder Fehlen bei einer Arbeit ist weiterhin eine schriftliche Mitteilung nötig. Dasselbe gilt bei telefonischer Krankmeldung.

Außerdem werden wir die SEK I- und SEK II-Seiten von der Webseite löschen, da sie hauptsächlich die Stundenpläne enthielten und die ja inzwischen auch über den Schulmanager einzusehen sind.

Schöne Herbstferien!

Ersatzmasken

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

im schulischen Trubel kann manchmal ganz schnell eine Maske reißen... denken Sie doch bitte daran, Ihrem Kind eine Ersatzmaske mitzugeben! Herzlichen Dank!

Pädagogische Schwerpunkte

Das KAG sieht sich der individuellen Förderung seiner Schülerinnen und Schüler in höchstem Maße verpflichtet. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, neben dem klassischen Gymnasialunterricht auch neue Wege zu gehen. Dazu gehören…

  • das Schulmotto “Mit Kopf und Hand” und dessen Umsetzung in vielen verschiedenen Bereichen in der Schule;
  • der Montessori-Zweig, in dem die Kinder durch vielfältige Lernanregungen im Unterricht selbst aktiv werden und lernen, Verantwortung für ihr Lernen und ihre Fortschritte zu übernehmen;
  • das Netzwerk Zukunftsschulen, in dem Schulen NRW-weit zusammenarbeiten um individuelles Lernen zu fördern;
  • das KAG als Fairtrade-Schule. Diesen Status haben wir erreicht! Und schon seit langem werden fair gehandelte Produkte z.B. in der Cafeteria angeboten.
  • das KAG als MINT-freundliche Schule, in der die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik einen besonderen Status haben;
  • das Gemeinsame Lernen im Zuge der Inklusion, wobei Kinder mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf im Förderschwerpunkt Lernen (LE) zusammen mit Kindern ohne sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf zieldifferent unterrichtet und individuell gefördert werden;
  • das Förderkonzept, im Zuge dessen in jeder Jahrgangsstufe Projekte zur Förderung und Entwicklung persönlicher Stärken durchgeführt werden (z.B. Förderunterricht, Schülercoaching, aber auch die Teilnahem an Wettbewerben und Praktika).
Konrad Adenauer Gymnasium Kleve

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve