Main menu

Oberstufengottesdienst zu Tod und Sterben

Mit etwa 80 TeilnehmerInnen aus EF und Q1 war die Empore der Willibrordkirche beim Oberstufengottesdienst am 20.5. ziemlich gut gefüllt. Auch aus den Religionskursen von Frau Wehe, Frau Scherer und Herrn Amecke waren viele zum Thema „Tod – Sterben muss geübt sein“ gekommen.

Die Vorbereitungsgruppe aus EF und Q1 mit Herrn van Berlo war diesmal passend zum Thema ganz in schwarz gekleidet. Zum Einstieg in das schwierige Thema wurde ein Ausschnitt aus dem Film „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ gezeigt. Im Anschluss hatten die TeilnehmerInnen Gelegenheit ihre eigenen Erfahrungen mit Tod und Trauer in Symbolen und mit Karten am Kreuz und Kerzen für ihre Verstorbenen auszudrücken.

In verschiedenen Liedern von bekannten Künstlern, einem Bibeltext und dem Märchen der drei Brüder aus Harry Potter wurde deutlich, wie unterschiedlich Menschen mit dem Tod umgehen können und dass Abschied und Sterben ein Leben lang „geübt sein muss“.

Text / Fotos: Markus van Berlo

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve