Main menu

Notunterkunft im KAG wegen Bombenentschärfung

Unsere Turnhalle bekam am Mittwoch unerwarteten Besuch! Da in der Stadtmitte an der Baustelle Kapielstraße inzwischen schon die dritte Weltkriegsbombe gefunden worden war, musste der Kampfmittelräumdienst wieder anrücken und den Sprengkörper entschärfen. Zum Glück ging alles gut!

Das war allerdings eine ganz schöne Aufregung für die Bewohnerinnen und Bewohner der beiden Seniorenheime, die noch am gleichen Abend evakuiert werden und bis nach Mitternacht gut untergebracht werden mussten. Da kam unsere Sporthalle ins Spiel! Dank der Abiturklausuren, die gemäß der Hygienevorschriften durchgeführt worden waren, standen noch viele Tische und Stühle in der Halle (wie das Beitragsbild oben zeigt), und die Seniorinnen und Senioren mussten nur noch Platz nehmen. Von vielen Helfern wurden sie gut mit Getränken versorgt, bis sie spät in der Nacht wieder zurückkehren durften.

Text: Judith Keßler, Beitragsbild: KAG Archiv, Foto: Christian Lohmann

 

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve