Main menu

Super viele neue Beiträge im Juni - es ist richtig viel passiert! Klicken Sie sich jetzt durch unserer Artikel! Viel Spaß beim Lesen!

Hallo Sommerferien! Dieses aufregende Schuljahr ist nun zu Ende gegangen. Zunächst mit Corona-Einschränkungen, konnten wir nun endlich wieder gemeinsam im PZ ohne Masken das Jahr Revue passieren lassen. Nicht alles durfte wieder sein, aber der Abiball konnte stattfinden, die Abizeugnis-Verleihung war würdevoll und feierlich, und wir starten somit - trotz erneut höherer Coronazahlen in NRW - in erholsame, schöne und hoffentlich fast normale Sommerferien. Wir hoffen, euch und Sie alle im August gesund und erholt wiederzusehen! Genießt die Ferien!

Bücher: Eigenanteil 2022-2023

Auch im neuen Schuljahr gibt es einige Bücher, die von den Eltern und Erziehungsberechtigten angeschafft werden müssen. Sie können dieser Liste entnehmen, welche Bücher dies betrifft. Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Jahrgangsstufe nachschauen, die Ihr Kind NACH den Sommerferien besuchen wird.

Exkursion des Theaterkurses zum Schauspielhaus Düsseldorf (Stück: LINDA) 

Am Donnerstag, den 16. Juni, waren wir, der schulische Theaterkurs, zu Besuch des Stückes ,,LINDA” im Schauspielhaus Düsseldorf. Nachdem wir uns um elf Uhr am Klever Bahnhof getroffen hatten, konnten wir zu unserem Ausflug aufbrechen. Pünktlich um die Stadt zu besichtigen und zu Mittag zu essen, kamen wir an. Bei bestem Sommerwetter wurde nicht nur die Rheinpromenade besucht, sondern auch der neue -Bogen II mit seiner Dachbegrünung gegenüber vom Schauspielhaus bestaunt.

Um 16 Uhr begann schließlich die knapp dreistündige Vorstellung. Wie unser diesjähriges Theaterstück Apptasticwar dieses ebenfalls minimalistisch gestaltet. Es war sehr interessant, Erlerntes wiedererkennen zu können – für einige von uns war dies zudem der erste Theaterbesuch. Manchmal ähnelte die Handlung derjenigen unseres eigenen Theaterstücks, obwohl es wesentliche Unterschiede gab. Eine Schauspielerin musste zwar kurzfristig ersetzt werden, was uns jedoch nicht missfiel, da die neue Schauspielerin ihre Rolle ergreifend gespielt hat. Das Schauspiel zeichnete sich durch seine unvorhergesehenen Wendungen, die Spannung, den eben genannten minimalistischen Stil sowie den Gesang aus. Einen kleinen Einblick gibt es hier (https://youtu.be/sLw1hjvfLJY) zu sehen. 

Für uns war der Tag sehr spannend und es war toll, sich einmal mit einem anderen Theaterstück auseinanderzusetzen, welches professionell aufgeführt wurde. So können wir im nächsten Jahr inspiriert und mit neuen Kursmitgliedern an einem neuen Stück arbeiten. 

Text: Fida Wichern, Fotos: Alexander Lopes

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve