Main menu

AG Fairständnis trifft Kultusministerin Sylvia Löhrmann

Am 7. und 8. März waren wir, Lorena Kadriu (Klasse 9c) und Lukas Blaess (Q2), als Vertreter der Eine-Welt AG Fairständnis des KAG zur 4. Regionalen Lernstatt Demokratie NRW nach Mönchengladbach eingeladen.

Ausgerichtet hatte die Veranstaltung das „Förderprogramm Demokratisch Handeln“, welches Initiativen unterstützt, die in Eigenverantwortlichkeit von SchülerInnen im Schulalltag oder in sozialen Projekten wirken. Im Rahmen des jährlichen Wettbewerbs hatten wir uns mit unserem Projekt „Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker- 20 Jahre AG Fairständnis“ beworben.

Unter dem Motto „Gesagt. Getan.“ haben wir uns innerhalb eines zweitägigen Seminars mit vielen anderen Wettbewerbsteilnehmern aus NRW über unsere Projekte und Erfahrungen ausgetauscht. Während dieser Tagung besuchte uns unter anderem auch die Schulministerin Silvia Löhrmann, die sehr an den beispielhaften Projekten demokratischen Lernens interessiert war. Ausdrücklich lobte sie dabei den Charakter des ganzheitlichen Lernens, der weiter gestärkt werden müsse.

Löhrmann, Beutel Lernstatt Demokratie Mönchengladbach

Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung in NRW, und Dr. Wolfgang Beutel, Geschäftsführer des Förderprogramms Demokratisch Handeln

Zum weiteren Programm gehörte dann die Teilnahme an einem Workshop zu verschiedenen Themenbereichen. Dieses Jahr besuchten wir zwei verschiedene  Workshops. Ich entschied mich für den Workshop „Ich engagiere mich für Vielfalt!“, welcher sich mit dem Thema „Für eine Schule ohne Homo- und Transphobie“ auseinandersetzte. Dort wurden viele Methoden zur Akzeptanz von unterschiedlichen Lebensentwürfen von Schülern an Schulen erstellt. Der andere Workshop, den Lukas besuchte, befasste sich mit dem Thema „SV-Arbeit erfolgreich gestalten – aber wie?“. In diesem Workshop haben sich die Teilnehmer mit der Arbeit der Schülervertretung an Schulen befasst. Geleitet wurde der Workshop von SchülerInnen, die Mitglieder der SV des Carola Magnus Gymnasiums aus Übach Palenberg waren. Sie waren 2015 Preisträger des Preises für demokratische Schulentwicklung.

Während des Seminars lernten wir viele andere anregende Projekte kennen, sammelten spannende und hilfreiche Erfahrungen und hatten gemeinsam viel Spaß. Die Lernstatt hat uns außerdem zusätzliche Motivation gegeben und wir konnten viele neue Kontakte knüpfen. Insgesamt haben wir bei der Lernstatt eine sehr informative und interessante Zeit verbracht.

Text: Lorena Kadriu (Klasse 9 c)

Für mehr Informationen zur AG Fairständnis klicken Sie hier!

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve

Konrad Adenauer Gymnasium Kleve